Kategorie: Saison

4. Spieltag

4. Spieltag

3. Spieltag

3. Spieltag

1. Herren

Das zweite Heimspiel in Folge wurde gegen die Mannen von Viktoria Aschaffenburg ausgetragen. Das Spiel nahm mehrere Wendungen ehe es ein Happy End für unsere Mannschaft gab.

Chris und Werner machten diesmal den Anfang. Bei beiden war anzumerken, dass sie nicht aus dem Vollen schöpfen können. Chris erkämpfte sich die 880 und Werner musste sich nach einer schwachen letzten Bahn mit 824 zufrieden geben. Die Folge waren -106 und diese erhöhten sich zu Beginn des Mittelpaars auf knapp 150. Erst dann konnten Klaus und Thomas gegen etwas schwächelnde Gegner Holz um Holz zurück gewinnen. Mit guten 926 von Klaus und 858 vom leistungsverbesserten Thomas konnten 93 Holz zurück erobert werden. Somit knapper Rückstand für Dennis und Steffen. Die beiden machten bereits nach den ersten Kugeln klar, dass sie nicht gewillt waren, die Punkte erneut abzugeben. Steffen spielte sehr stark in die Vollen und landete bei 880 Kegeln. Dennis gelang an dem Tag fast alles und somit konnte er sich über 1052 freuen. 4:2 Punkte nach 3 Spielen – voll im Soll.

2018-09-24 14_58_36-http___www.sportwinner.de_liveticker_service.php_command=GetTickerSource&id_tick

2. Herren

BG2_SP3

Schnittliste

2. Spieltag

2. Spieltag

1. Herren

Zum ersten Heimspiel begrüßten wir die Aufsteiger aus Rüsselsheim auf unseren Bahnen.
In der Mittelpaarung entwickelte sich schnell ein recht einseitig Spiel zu unseren Ungunsten, das am Ende deutlich verloren wurde.

Klaus und Chris starteten und konnten einen kleinen Vorsprung erspielen. Mit 922 und 886 wurden rund 40 Holz gut gemacht. In der Mitte nahm das Unheil dann seinen Lauf. Thomas erwischte einen rabenschwarzen Tag und kämpfte sich auf schmeichelhafte 808. Ebenfalls große Startschwierigkeiten hatte Stefan, der sich im Verlauf aber noch auf 877 hieven konnte. Da standen allerdings schon rund 170 Minus zu Buche, da insbesondere Fabian wieder zeigte, dass er Wiesbaden „kann“. Gegen die prominent besetzte Schlussachse konnten Dennis und Steffen nichts mehr ausrichten. Zwar erspielte Dennis einen 1000er, aber alles in allem wurde auch in diesem Durchgang etwas an Holz abgegeben. Steffen steuerte 860 bei. Somit ein schwaches Heimspiel mit einer verdienten Niederlage.

2018-09-24 14_58_36-http___www.sportwinner.de_liveticker_service.php_command=GetTickerSource&id_tick

1. Spieltag

1. Spieltag

18. Spieltag

18. Spieltag

1. Herren
Am letzten Spieltag in der heimischen Sportanlage zeigte sich die erste Herren wieder in gewohnter Spielstärke und unseren Freunden aus Mörfelden konnte deren erhoffter Auswärtscoup vereitelt werden.
Klaus und Steffen gingen zuerst ins Rennen und konnten trotz schwächerer Schlussbahnen mit 911 und 909 rund 40 Hölzer gut machen. Werner erwischte einen Traumstart und gönnte sich auf den letzten 100 ebenfalls eine Pause, so dass er auf 905 Kegeln landete. Steffen stand etwas neben den Schuhen und ließ bei seinen 837 die gewohnte Sicherheit vermissen. Etwas über 10 Holz Vorsprung bekamen Christoph und Dennis auf den Weg. Und obwohl ihr Gegner Phillipp und Alexander mit 899 und 919 gut aufspielten konnten sie der Mannschaft den Sieg sichern. Christoph erreichte 914 und Dennis 981. Damit wurde der 5. Platz und der Verbleib in der Liga gesichert. Im Anschluss zeigten sich die befreundeten Klubs in bester Feierlaune. So macht es Spaß und muss das sein!

2018-04-19 15_56_24-http___www.hkbv-ev.de_fileadmin_inhalte_classic_dokumente_Landesebene_Liga_Tabel

17. Spieltag

17. Spieltag

1. Herren
Im Auswärtsspiel bei den Freunden von Bahnfrei Damm bekamen wir einige Möglichkeiten geboten, uns das Spiel zu sichern – allerdings nutzten wir sie nicht.
Im Startpaar konnten sich weder Thomas G noch Klaus auf die fallträchtigen Bahnen einstellen. Wenn es bei einem mal lief, tat sich der andere schwer. So konnten wir auch aus der Schwächeperiode seitens der Gegner keinen Nutzen ziehen und gerieten nach deren Wechsel sogar ins Hintertreffen. Mit 879 und 886 von Klaus und Thomas ergab sich ein Rückstand von knapp 100. Dennis und Werner konnten gegen ihre Kontrahenten ebenfalls nichts gut machen – dabei wurde Werner auf der letzten Bahn durch Steffen ersetzt. Zusammen standen 923 und 856 zu Buche – somit wuchs der Rückstand auf weitere 35 Holz an. Steffen und Christoph präsentierten sich zwar in guter Spiellaune. Allerdings konnten sie gegen starke Ergebnisse von Sven und Lucas auch nichts mehr ausrichten. 958 und 922 von uns führten zu einer deutliche Niederlage, die in der Höhe nicht nötig gewesen wäre.
2018-04-19 15_56_24-http___www.hkbv-ev.de_fileadmin_inhalte_classic_dokumente_Landesebene_Liga_Tabel

16. Spieltag

16. Spieltag

15. Spieltag

15. Spieltag

1. Herren
Unsere erste Herren wollte nach dem Kantersieg in Darmstadt nachlegen und die Punkte in Gräfenhausen holen, um einen recht sicheren Abstand zum Tabellenkeller herzustellen.
Im Startpaar kämpfte sich Steffen trotz Zerrung durch die 200 Wurf und landete bei 889 Holz. Werner kam gut hin und erzielte 908. Die beiden fuhren dennoch einen Rückstand von 25 Kegeln ein. Steffen D und Dennis drehten in der Mitte im Grunde nach 50 Wurf zu unseren Gunsten. Mit 975 und 946 wandelten sie den Rückstand in einen Vorsprung von 67. Thomas G und Christoph bewiesen starke Nerven und brachten die Partie mit tollen Ergebnissen von 924 und 946 sicher nach Hause.

2018-03-05 11_18_28-http___www.hkbv-ev.de_fileadmin_inhalte_classic_dokumente_Landesebene_Liga_Tabel

Schnittliste

14. Spieltag

14. Spieltag

1. Herren
Auswärts beim Tabellen-Letzten Darmstadt wollte unsere Mannschaft endlich die Kurve bekommen und wieder einmal 2 Punkte auf die Habenseite bringen. Obwohl die Männer vom KV bislang noch ohne Erfolg waren, war volle Konzentration geboten.
Steffen D und Steffen B begannen. Während Steffen B ganz gut mit den Bahnen klar kam, tat sich Steffen D schwer. Erst zum Ende der Paarung konnte ein komfortabler Vorsprung erspielt werden. Mit 914 und 852 wurden 99 Vorsprung erspielt. In der Mitte dann Werner und Dennis. Werner legte los wie die Feuerwehr – musste dann aber nach und nach der schwindenden Kraft Tribut zollen. Am Ende sprangen 855 für ihn heraus. Dennis ließ auf der ersten Bahn im Räumen einiges liegen – konnte sich dann aber perfekt auf die Bahn einstellen und erspielte 1049. Das war die Vorentscheidung. Klaus und Thomas G mussten eigentlich nur noch verwalten. Aber beiden war an dem Tag der Sinn nach mehr. So erspielte Klaus beachtliche 950 ohne Fehler und Thomas G konnte mit 970 sogar seine neue persönliche Bestleistung feiern! Glückwunsch dafür!
Es sollte noch erwähnt werden, dass die Heimmannschaft auf diverse Leistungsträger der Hinrunde verzichten. Damit wurde es eine einseitige Partie, die aber jederzeit fair und sportlich verlief.
Kommendes Wochenende möchte unser Team in Gräfenhausen nachlegen.

2018-02-21 14_45_45-http___www.hkbv-ev.de_fileadmin_inhalte_classic_dokumente_Landesebene_Liga_Tabel

Schnittliste

13. Spieltag

13. Spieltag

Theme: Overlay by Kaira Extra Text
Cape Town, South Africa